Bianca Westphal

begann mit 6 Jahren mit dem Sport, als sie anfing Fußball zu spielen. Bianca probierte im Laufe der Jahre viele verschiedene Sportarten aus, doch der Fußball blieb immer ihr Favorit.

Mit 16 Jahren sammelte sie erste Erfahrungen im Fitnessbereich. Ihr Interesse am Fitnesstraining wurde sehr schnell immer größer, so dass sie sich nach dem Abitur dazu entschloss, ihre Fitnesstrainer A-Lizenz zu machen.

Um die Arbeit eines guten Fitnesstrainers nachvollziehen zu können, ging es im Jahr 2015 mit der Ausbildung los. Diese startete mit der Fitnesstrainer B-Lizenz. Dabei wurden ihr die Basics der Anatomie, Gerätekunde und verschiedenen Trainingsarten vermittelt.

Im Anschluss daran folgte die Ausbildung zum Trainer für Cardio- und Kraftleistungs-diagnostik, bei der es um Tests der Kraft- und Ausdauerleistung geht. Danach ging es weiter mit der Ausbildung zum Physio-Fitnesstrainer. Dort wurde ihr beigebracht, was beim Fitnesstraining mit körperlich eingeschränkten Personen (z. B. mit Bandscheibenvorfall) zu beachten ist. Im Jahr 2016 ging es weiter mit dem Rückentrainer.

Danach folgte die Ausbildung zum Ernährungscoach mit B-Lizenz. In diesem Bereich konnte sie während ihrer Arbeit in einem Fitnessstudio in Schweinfurt bereits viele Erfahrungen sammeln.

Seit September 2016 arbeitet Bianca im Studio Pink Power und gibt verschiedene Kurse im Bereich der Gruppenfitness. Zuletzt absolvierte sie im Mai 2017 die Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer.

Ab November wird Bianca auch im EMS Bereich zu sehen sein.